Schlagwort-Archive: Training

Ready für den Marathon des Sables 2018

Im April 2018 findet der 33. Mara­thon des Sables in der Wüste Maroc­cos statt. Der Autor hat die vergan­ge­nen 20 Monate damit verbracht, sich auf dieses Ereig­nis vorzu­be­rei­ten. Was waren seine High­lights und was seine dunkels­ten Stun­den?

Ready für den Mara­thon des Sables 2018 weiter­le­sen

Hitzetraining auf 160 km

Als Vorbe­rei­tung auf den Mara­thon des Sables im April 2018 musste was Hand­fes­tes her: tägli­che Mara­thon­di­stan­zen, heisse Umge­bung und den Ruck­sack mit Mate­rial. 4 Tage lang, 160 km.

Direkt ab Flug­ha­fen Singa­pur auf die Piste: das sollte dem Ganzen noch die Krone aufset­zen. Hitze­trai­ning auf 160 km weiter­le­sen

Marathon des Sable in Marocco

Wer schon mal die Bilder der abge­kämpf­ten Läufe­rin­nen und Läufer in der Sahara gese­hen hat, die sich mit Ruck­sack durch Sand­stürme und über Dünen kämp­fen bleibt nicht unbe­rührt davon. Mit Begrif­fen wie Spin­ner, Lebens­müde, Wohl­stands­ver­sehrte und Egoma­nen versucht man das Phäno­men in eine Kate­go­rie zu schie­ben, die es sich irgend­wie verbie­tet, unvor­ein­ge­nom­men betrach­tet zu werden. Mara­thon des Sable in Marocco weiter­le­sen

5 Wichtige Faktoren bei der Auswahl von Survival und Bushcraft-Trainings und Kursen

Nach Kursen bei verschie­de­nen Schu­len und Lehrern haben wir Tolles und weni­ger Tolles erlebt. Als eine Art Wegwei­ser im dich­ten Wald der vielen Kurse stel­len wir hier fünf wich­tige Fakto­ren bei der Auswahl geeig­ne­ter Kurse vor. 5 Wich­tige Fakto­ren bei der Auswahl von Survi­val und Bush­craft-Trai­nings und Kursen weiter­le­sen

Luxus-Survivalkurs

Passt denn das über­haupt zusam­men: Luxus und Survi­val? Muss bei Survi­val nicht jede Faser des Körpers aufschreien wegen unebe­nem Schlaf­platz, harter Arbeit und Rissen in den Händen?

luxus_survivalDer Luxus-Survi­val­kurs wurde von uns konzi­piert mit dem Gedan­ken, die Teil­neh­mer eine Zeit­reise machen zu lassen und schritt­weise in die stein­zeit­li­che Reali­tät einzu­füh­ren. Dabei kommen Genuss und die Genuss­mit­tel der jewei­li­gen Zeit nie zu kurz. Luxus-Survi­val­kurs weiter­le­sen